Logo der Bayerischen Akademie der Wissenschaften

Bayerisches Wörterbuch (BWB)

Menu

Allgemeine und grammatische Abkürzungen

Sämtliche Abkürzungen gelten auch für die flektierten Formen, also auch für Plurale.

a.a.O.

am angegebenen Ort

Abb.

Abbildung(en)

Abl.

Ableitung(en)

Abstr.

Abstraktum, Abstrakta

abstr.

abstrakt

Adj.

Adjektiv(a)

adj.

adjektivisch

Adv.

Adverb(ien)

adv.

adverbial

ae.

altenglisch

afries.

altfriesisch

afrz.

altfranzösisch

ahd.

althochdeutsch

Akk.

Akkusativ

alem.

alemannisch

allg.

allgemein

an.

altnordisch

Anl.

Anlaut

anl.

anlautend

Anm.

Anmerkung(en)

Appell.

Appellativ(a)

appell.

appellativisch

arab.

arabisch

Arch.

Archiv(e)

Art.

Artikel

as.

altsächsisch

asl.

altslawisch

ä.Spr.

ältere Sprache

assim.

assimiliert

Attr.

Attribut(e)

attr.

attributiv

Ausl.

Auslaut

ausl.

auslautend

Ausspr.

Aussprache

B., -b.

Buch, Bücher; -buch, -bücher

bair.

bairisch

Bay.Wald

Bayerischer Wald

bay(e)r.

bay(e)risch

Bd, Bde

Band, Bände

Bed., -bed.

Bedeutung(en), -bedeutung(en)

bed.

bedeutet, bedeuten

bek.

bekannt

Bel., -bel.

Beleg(e), -beleg(e)

bel.

belegt

bes.

besonders

best.

bestimmt

betr.

betreffend

Bez., -bez.

Bezeichnung(en), -bezeichnung(en)

bez.

bezeichnet, bezeichnen

Bl.

Blatt, Blätter

böhm.

böhmisch

bzw.

beziehungsweise

ca

circa

christl.

christlich

dän.

dänisch

dass.

dasselbe

Dat.

Dativ

Dekl.

Deklination

dekl.

dekliniert

Dem.pron.

Demonstrativpronomen, -pronomina

ders.

derselbe

desgl.

desgleichen

dgl.

dergleichen

d.h.

das heißt

d.i.

das ist

Dial.

Dialekt(e)

dial.

dialektal

dies.

dieselbe(n)

Dim.

Diminutiv(a)

dim.

diminutivisch

Diphth.

Diphthong(e)

diphth.

diphthongisch

dt.

deutsch

ebd.

ebenda

Ef.

Erinnerungsform

Egerl.

Egerland

egerl.

egerländisch

ehem.

ehemalig, ehemals

eig.

eigentlich

Eigenn.

Eigenname(n)

Einl.

Einleitung

einl.

einleitend

einschl.

einschließlich

Endg

Endung(en)

engl.

englisch

Entl.

Entlehnung

entl.

entlehnt

entspr.

entsprechend

Entw.

Entwicklung

erg.

ergänze

Etym.

Etymologie

etym.

etymologisch

Euph.

Euphemismus

euph.

euphemistisch

F.

Femininum, Feminina

f.

feminin

f. (nach Seitenzahl)

und folgende

flekt.

flektiert

Fln.

Flurname(n)

FN

Familienname(n)

fol.

Folio

Fremdw.

Fremdwort, -wörter

fries.

friesisch

frk.

fränkisch

frühnhd.

frühneuhochdeutsch

frz.

französisch

Fußn.

Fußnote

Gde

Gemeinde(n)

Geb., -geb.

Gebiet(e), -gebiet(e)

Gebr.

Gebrauch

gebr.

gebräuchlich, gebraucht

Gen.

Genitiv

geogr.

geographisch

Ger.

Gericht(e)

germ.

germanisch

Gesch., -gesch.

Geschichte, -geschichte

gesch.

geschichtlich

geschr.

geschrieben

gespr.

gesprochen

Ggs.

Gegensatz

Gl.

Glosse(n)

gleichl.

gleichlautend

got.

gotisch

gr.

griechisch

Gramm.

Grammatik

Grundw.

Grundwort

H. (bei Jahrhundertzahl)

Hälfte

Hausn.

Hausname(n)

hd.

hochdeutsch

hebr.

hebräisch

hess.

hessisch

hist.

historisch

hl.

heilig

Hofn.

Hofname(n)

idg.

indogermanisch

Imp.

Imperativ

Ind.

Indikativ

Indef.pron

Indefinitpronomen, -pronomina

indekl.

indeklinabel

Inf.

Infinitiv

Inl.

Inlaut

inl.

inlautend

insbes.

insbesondere

Interj.

Interjektion(en)

intr.

intransitiv

isl.

isländisch

it.

italienisch

Jh.

Jahrhundert

jidd.

jiddisch

jmd

jemand

jmdm

jemandem

jmdn

jemanden

jmds

jemandes

K.

Karte(n)

kelt.

keltisch

Koll.

Kollektivum, Kollektiva

koll.

kollektivisch

Komp

Kompositum, Komposita

Kompar.

Komparativ

Konj.

Konjunktiv, Konjunktion

Kons.

Konsonant(en)

kons.

konsonantisch

Kosef.

Koseform(en)

Kosen.

Kosename(n)

KrArch.

Kreisarchiv

Kurzf.

Kurzform(en)

lat.

lateinisch

lautges.

lautgesetzlich

Lechr.

Lechrain

Lehnw.

Lehnwort, -wörter

Lg.

Eberhard Kranzmayer: Historische Lautgeographie des gesamtbairischen Dialektraumes, siehe Literarische Quellen

Lit.

Literatur

lit.

literarisch

Lkr.

Landkreis(e)

Ltg

Lautung(en)

M.

Maskulinum, Maskulina

m.

maskulin

MA

Mittelalter

mbair.

mittelbairisch

md.

mitteldeutsch

Mda.

Mundart(en)

mdal.

mundartlich

me.

mittelenglisch

med., -med.

medizinisch, -medizin(isch)

mehrf.

mehrfach belegt

MF

Mittelfranken

mhd.

mittelhochdeutsch

MHStA

Hauptstaatsarchiv München

mittl.

mittlere, mittlerer, mittleren

mlat.

mittellateinisch

mnd.

mittelniederdeutsch

mnl.

mittelniederländisch

N

Norden

N.

Neutrum, Neutra

n.

neutral

nas.

nasaliert

NB

Niederbayern

nbair.

nordbairisch

nd.

niederdeutsch

Nebenf.

Nebenform(en)

nhd.

neuhochdeutsch

nl.

niederländisch

NO

Nordosten

nö.

nordöstlich

Nom.

Nominativ

nördl.

nördlich

norw.

norwegisch

Num.

Numerale

NW

Nordwesten

nw.

nordwestlich

O

Osten

o.ä.

oder ähnlich(e)

OB

Oberbayern

obd.

oberdeutsch

Obj.

Objekt(e)

od.

oder

OF

Oberfranken

ON

Ortsname(n)

onomat.

onomatopoetisch

OP

Oberpfalz

Österr.

Österreich

österr.

österreichisch

östl.

östlich

Part.

Partizip(ia)

Perf.

Perfekt

pers.

persönlich

Pers.pron.

Personalpronomen, -pronomina

pfälz.

pfälzisch

Pfln.

Pflanzenname(n)

Phon.

Phonetik

phon.

phonetisch

Phras.

Phraseologie(n)

Pl.

Plural(e)

pl.

pluralisch

Pl.tant.

Plurale tantum

PN

Personenname(n)

Poss.pron.

Possessivpronomen, -pronomina

Präd.

Prädikat

präd.

prädikativ

Präf., -präf.

Präfix, -präfix

Präp.

Präposition(en)

präp.

präpositional

Präs.

Präsens

Prät.

Prätertium

Pron.

Pronomen, Pronomina

pron.

pronominal

recto, auf der Foliovorderseite

Ra.

Redensart(en)

refl.

reflexiv

Refl.pron.

Reflexivpronomen, -pronomina

rel.

relativ

Rel.pron.

Relativpronomen, -pronomina

rom.

romanisch

rotw.

rotwelsch

Rufn.

Rufname(n)

S

Süden

s.

siehe (wörterbuchinterner Verweis)

s.a.

siehe auch

sachl.

sachlich

sbair.

südbairisch

SCH

Schwaben

scherzh.

scherzhaft

Schimpfn.

Schimpfname(n)

Schimpfw.

Schimpfwort, -wörter

schles.

schlesisch

schwäb.

schwäbisch

schwed.

schwedisch

schweiz.

schweizerisch

s.d.

siehe da

Sg.

Singular(e)

slaw.

slawisch

Slg

Sammlung(en)

slowak.

slowakisch

slowen.

slowenisch

SO

Südosten

s.o.

siehe oben

sö.

südöstlich

sog.

sogenannt

Spr., -spr.

Sprache(n), -sprache(n)

sprl.

sprachlich

Sprichw.

Sprichwort, -wörter

sprichw.

sprichwörtlich

StA

Staatsarchiv

städt.

städtisch

stf.

starkes Feminium

sth.

stimmhaft

stl.

stimmlos

stm.

starkes Maskulinum

stn.

starkes Neutrum

stv.

starkes Verbum

s.u.

siehe unten

Subj.

Subjekt

Subst.

Substantiv(a)

subst.

substantiviert, -visch

südd.

süddeutsch

südl.

südlich

Suff., -suff.

Suffix, -suffix

Sup.

Superlativ

SW

Südwesten

sw.

südwestlich

swf.

schwaches Femininum

swm.

schwaches Maskulinum

swn.

schwaches Neutrum

swv.

schwaches Verbum

Syn.

Synonym(a)

syn.

synonym

teilw.

teilweise

thür.

thüringisch

Tiern.

Tiername(n)

Tir.

Tirol

tir.

tirol(er)isch

trans.

transitiv

tschech.

tschechisch

u.

und

u.a.

und andere, und anderes, und anderswo, unter anderem

u.ä.

und ähnliche(s)

u.a.m.

und anderes mehr

Übers.

Übersetzung

übers.

übersetzt

Übertr.

Übertragung(en)

übertr.

übertragen

u.dgl.

und dergleichen

Ugs.

Umgangssprache(n)

ugs.

umgangssprachlich

Umg.

Umgebung

Uml.

Umlaut

unreg.

unregelmäßig

u.ö.

und öfter

Urk.

Urkunde(n)

urk.

urkundlich

urspr.

ursprünglich

usw.

und so weiter

V.

Vers(e)

v

verso, auf der Foliorückseite

v.a.

vor allem

Var.

Variante(n)

Vb.

Verbum, Verba

vb.

verbal

veralt.

veraltet

Verbr.

Verbreitung

verbr.

verbreitet

vereinz.

vereinzelt belegt

Verf.

Verfasser

versch.

verschieden

vgl.

vergleiche (wörterbuchexterner Verweis)

vielf.

vielfach belegt

Vkde

Volkskunde

vkdl.

volkskundlich

vlat.

vulgärlateinisch

Vok.

Vokal(e)

vok.

vokalisch, vokalisiert

vollst.

vollständig

Vorn.

Vorname(n)

W

Westen

Wb.

Wörterbuch, -bücher

westl.

westlich

wörtl.

wörtlich

Wz.

Wurzel

Zahlw.

Zahlwort

z.B.

zum Beispiel

z.T.

zum Teil

Zus.

Zusammensetzung(en)

zw.

zwischen

<

entstanden aus

>

geworden zu

*

erschlossene Form

seit 1900 nicht mehr belegt

Verweis auf andere Stichwörter

[   ]

vom Bearbeiter hinzugefügt

Regierungsbezirke

MF

Mittelfranken

NB

Niederbayern

OB

Oberbayern

OF

Oberfranken

OP

Oberpfalz

SCH

Bayerisch-Schwaben

Stadt- und Altlandkreise

A

Augsburg SCH

AIB

Bad Aibling OB

AIC

Aichach OB

AM

Amberg OP

Altötting OB

BEI

Beilngries OP

BGD

Berchtesgaden OB

BOG

Bogen NB

BT

Bayreuth OF

BUL

Burglengenfeld OP

CHA

Cham OP

DAH

Dachau OB

DEG

Deggendorf NB

DGF

Dingolfing NB

DON

Donauwörth SCH

EBE

Ebersberg OB

ED

Erding OB

EG

Eggenfelden NB

EIH

Eichstätt MF

ER

Erlangen MF

ESB

Eschenbach OP

FDB

Friedberg SCH

FFB

Fürstenfeldbruck OB

FO

Forchheim OF

FS

Freising OB

Fürth MF

GAP

Garmisch-Partenkirchen OB

GRA

Grafenau NB

GRI

Griesbach NB

GUN

Gunzenhausen MF

HEB

Hersbruck MF

HIP

Hilpoltstein MF

IN

Ingolstadt OB

KEH

Kelheim NB

KEM

Kemnath OP

KÖZ

Kötzting NB

LA

Landshut NB

LAN

Landau a.d. Isar NB

LAU

Lauf a.d. Pegnitz MF

LF

Laufen OB

LL

Landsberg a. Lech OB

M

München OB

MAI

Mainburg NB

MAK

Marktredwitz OF

MAL

Mallersdorf NB

MB

Miesbach OB

Mühldorf a. Inn OB

N

Nürnberg MF

NAB

Nabburg OP

ND

Neuburg a.d. Donau SCH

NEN

Neunburg v.W. OP

NEW

Neustadt a.d. Waldnaab OP

NM

Neumarkt OP

OVI

Oberviechtach OP

PA

Passau NB

PAF

Pfaffenhofen a.d. Ilm OB

PAN

Pfarrkirchen NB

PAR

Parsberg OP

PEG

Pegnitz OF

R

Regensburg OP

REG

Regen NB

REH

Rehau OF

REI

Bad Reichenhall OB

RID

Riedenburg OP

RO

Rosenheim OB

ROD

Roding OP

ROL

Rottenburg a.d. Laaber NB

SAD

Schwandorf OP

SC

Schwabach MF

SEL

Selb OF

SOB

Schrobenhausen OB

SOG

Schongau OB

SR

Straubing NB

STA

Starnberg OB

SUL

Sulzbach-Rosenberg OP

TIR

Tirschenreuth OP

TÖL

Bad Tölz OB

TS

Traunstein OB

VIB

Vilsbiburg NB

VIT

Viechtach NB

VOF

Vilshofen NB

VOH

Vohenstrauß OP

WEG

Wegscheid NB

WEN

Weiden OP

WM

Weilheim OB

WOR

Wolfratshausen OB

WOS

Wolfstein NB

WS

Wasserburg a. Inn OB

WUG

Weißenburg MF

WÜM

Waldmünchen OP

WUN

Wunsiedel OF

Abkürzungen von und in Ortsnamen

Bad vor Ortsnamen bleibt unberücksichtigt. Amtliche Zusätze wie vorm Wald, am Inn u.a. werden nur übernommen, wenn die Kennzeichnung durch das Kreissigel allein zur genauen Ortsbestimmung nicht ausreicht.

Bg-

Berg-

-bg

-berg

Df-

Dorf-

-df

-dorf

Fd-

Feld-

-fd(n)

-feld(en)

Frsg

Freising

G’(n)-

Groß(en)-

H’-

Hinter-

Hf(n)-

Hof(en)-

-hf(n)

-hof(en)

Hm-

Heim-

-hm

-heim

Hs(n)-

Haus(en)-

-hs(n)

-haus(en)

Hz(n)-

Holz(en)-

-hz(n)

-holz(en)

K’-

Klein-

Kch(n)-

Kirch(en)-

-kch(n)

-kirchen

-kfn

-kofen

Mchn

München

M’l-

Mittel-

M’n-

Mitten-

M’r(n)-

Mitter(n)-

N’(n)-

Nieder(n)-

O’(n)-

Ober(n)-

Rd(n)-

Ried(en)-

-rd

-ried

Rgbg

Regensburg

Rt-

Reut-

-rt(h)

-reut(h)

St.

Sankt

T’(n)-

Tief(en)-

U’(n)-

Unter(n)-

Ü’-

Über-

V’(n)-

Vorder(n)-

Wd(n)-

Wald(en)-

-wd

-wald